LubriGlass

Verlängerung Schmierzyklus
 

Schmiermittel in der Behälterglasindustrie dienen vor allem dazu einen sicheren Tropfenfall zu gewährleisten und die Gusseisenform vor zu starker Korrosion zu schützen. Des Weiteren soll die entstehende Graphitschicht das Kleben von Glas an der Metallform verhindern. Nachteilig wirkt sich das ständige Schmieren auf den thermischen Haushalt der Form aus, was wiederum Auswirkungen auf die nächsten produzierten Flaschen hat. Dies führt zum Abwurf von 2 bis 3 Flaschen nach jeder Schmierung der Form. Es entsteht so ein erheblicher finanzieller Verlust für den Glasproduzenten.

Die Schmiermittel der LubriGlass GmbH sind in ihrer Zusammensetzung und der Beigabe von Aluminiumhaltigen Komponenten so zusammengestellt, dass die Nachteile der üblichen Schmiermittel bei gleicher Wirkung minimiert werden.

  • unterschiedliche Schmiermittel mit verschiedenen Viskositäten LG 1; LG 2; LG 10
  • Produktdatenblätter (als pdf)
  • Patent PCT/EP2010/059098
  • Entwicklung einer Schmierdosiereinheit für reproduziertes gleichmäßiges, dünnes Schmieren (Gebrauchsmusterschutz Nr. 20 2015 001 782.7)